Wählen Sie eine FAQ

Wählen Sie ein Thema

18 August 2011

Erfolgshonorar

Von cweber

Kategorie Filesharing-Abmahn-FAQ

Die Nichtigkeit der auf ein unzulassiges Erfolgshonorar gerichteten Vereinbarung führt nicht zur Gesamtnichtigkeit des Anwaltsvertrages, so dass im Zweifel das gesetzliche Honorar auf Grundlage des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes geschuldet wird (OLG Köln, Beschluss vom 22.07.2011, Az. 6 U 208/10; LG Düsseldorf, Urteil vom 06.07.2011, Az. 12 O 256/10).