20 Februar 2012

Skyload.net: Server beschlagnahmt und Betreiber des Raubkopier-Filehosters verhaftet

Von cweber

Kategorie News

Die Generalstaatsanwaltschaft Dresden hat am vergangenen Donnerstag, 16. Februar 2012, im Rahmen einer Durchsuchungsmaßnahme gegen den Raubkopien-Filehoster Skyload.net, der laut  Pressemitteilung der GVU in Verbindung zu kino.to steht, die Server beschlagnahmt, auf denen sich tausende urheberrechtlich geschützter Werke (insbesondere Filme) befanden sowie den Betreiber verhaftet. Die Internetseite von Skyload ist seit dem nicht mehr erreichbar. Skyload ermöglichte das Ansehen (Streaming) der dort hochgeladenen audiovisuellen Dateien, als auch den dauerhaften Download der Inhalte. Auf Skyload.net lagen wohl zahlreiche Inhalte, die zuvor bei kino.to gehostet waren. Die Webseite von Skyload.net und teilweise auch die Datenserver waren nach ersten Erkenntnissen bei einem Internetserviceprovider aus Frankfurt gehostet, dessen Verantwortlicher ebenfalls verhaftet wurde.

Weitere Informationen finden Sie auch in dem Artikel “Deutschlands dümmste Filmpiraten verhaftet” auf Bild.de.

Dieser Schlag gegen die organisierte Internet-Piraterie wird sehr begrüßt und trägt hoffentlich zur Abschreckung bei!

Hinterlassen Sie einen Kommentar