16 März 2012

Spiegel Online: Wer die Marktwirtschaft akzeptiert, aber Urhebern das Recht aufs Wirtschaften abspricht, ist ein Heuchler.

Von cweber

Kategorie News

Unter dem Motto “Wer die Marktwirtschaft akzeptiert, aber Urhebern das Recht aufs Wirtschaften abspricht, ist ein Heuchler” hat sich Spiegel-Online für das Urheberrecht und gegen eine “Liberalisierung” (bzw. Abschaffung) des Urheberrechts ausgesprochen. Das Urheberrecht ist danach kein “vormodernes Überbleibsel aus analogen Zeiten, das heute die Freiheit fast aller Menschen einschränkt, aber nur einer winzigen Minderheit nützt“, sondern eine gute, nützliche Sache, die dem Urheber die Freiheit gibt, mit seinem Schaffensprodukt marktwirtschaftlich zu handeln. Statt es zu schwächen, muss es daher gestärkt werden!

Link zum Artikel in Spiegel Online

Hinterlassen Sie einen Kommentar