Thema: GVU

Filesharing-Abmahn-FAQ


Wählen Sie eine FAQ

Wählen Sie ein Thema

Urteile


Wählen Sie ein Thema

Werk

Aktenzeichen


News

Bundesverband Musikindustrie: DCN-Studie 2012 (Studie zur digitalen Contentnutzung) veröffentlicht

Die vom Bundesverband Musikindustrie e.V., der Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen e.V. und dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V. in Auftrag gegebene Studie zur digitalen Contentnutzung 2012 (DCN-Studie) ist unter folgendem Link abrufbar (PDF): DCN-Studie 2012 Weitere Infos sowie eine Zusammenfassung der Ergebnisse der Studie finden Sie hier

weiter lesen...
News

Skyload.net: Server beschlagnahmt und Betreiber des Raubkopier-Filehosters verhaftet

Die Generalstaatsanwaltschaft Dresden hat am vergangenen Donnerstag, 16. Februar 2012, im Rahmen einer Durchsuchungsmaßnahme gegen den Raubkopien-Filehoster Skyload.net, der laut  Pressemitteilung der GVU in Verbindung zu kino.to steht, die Server beschlagnahmt, auf denen sich tausende urheberrechtlich geschützter Werke (insbesondere Filme) befanden sowie den Betreiber verhaftet. Die Internetseite von Skyload ist seit dem nicht mehr erreichbar. [...]

weiter lesen...
News

Kino.to: Erste Anklage gegen Mittäter erhoben – Es drohen bis zu 5 Jahre Haft wegen gewerbsmäßiger Urheberrechtsverletzungen

Nachdem im Juni im Rahmen einer groß angelegten Razzia Geschäftsräume durchsucht und 13 Verdächtige festgenommen wurden (siehe hier), ist nun – wie die GVU mitteilt – die erste Anklage gegen einen der Beteiligten des „Raubkopierportals“ kino.to vor dem Landgericht Leipzig erhoben worden. Dem Angeklagten wird vorgeworfen in mehr als einer Millionen Fällen das Urheberrecht in [...]

weiter lesen...
News

DCN-Studie des Bundesverbands Musikindustrie in Zusammenarbeit mit der GVU und des Börsenvereins des deutschen Buchhandels

Die gestern erschienene DCN-Studie, erstellt im Auftrag des Bundesverbands für Musikwirtschaft in Zusammenarbeit mit der GVU (Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen e.V.) und des Börsenvereins des deutschen Buchhandels, zeigt die alarmierende Dimension der rechtswidrigen Nutzung von digitalen Medieninhalten im Internet auf. Der Studie nach gibt es in Deutschland 3,7 Mio. Menschen, die Medieninhalte in großen [...]

weiter lesen...
News

Erst kino.to, dann drei.to, welches Portal wird als Nächstes geschlossen?

Nach dem die Internetseite kino.to vor wenigen Tagen aufgrund erfolgreicher Ermittlungen der GVU (Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen e.V.) beschlagnahmt worden ist und die Betreiber in Untersuchungshaft sitzen (siehe hierzu unseren Beitrag vom 10.6.2011), hat der Betreiber der Plattform drei.to die Internetseite freiwillig vom Netz genommen. Laut Informationen der GVU ist der Grund dafür die [...]

weiter lesen...