Thema: Kostenrisiko

Filesharing-Abmahn-FAQ


Wählen Sie eine FAQ

Wählen Sie ein Thema

Urteile


Wählen Sie ein Thema

Werk

Aktenzeichen


News

WeSaveYourCopyrights Rechtsanwalts-GmbH erwirkt einstweilige Verfügungen gegen Abgemahnte

Die WeSaveYourCopyrights Rechtsanwalts-GmbH teilt auf Ihrer Website mit, dass sie gegen zahlreiche Abgemahnte wegen Urheberrechtsverletzungen Einstweilige Verfügungen erwirkt hat, um die in der Abmahnung geltend gemachten Ansprüche gerichtlich durchzusetzen. Link zu den Entscheidungen Mehr Informationen zum Thema einstweilige Verfügung finden Sie in unseren Newsbeiträgen “Wenn der Gerichtsvollzieher klingelt: Einstweilige Verfügung wegen Urheberrechtsverletzung (Filesharing)“, “Nichtreagieren auf [...]

weiter lesen...
News

Nichtreagieren auf eine Abmahnung? Welches Risiko besteht?

Welches Risiko besteht, wenn man dem Rat aus einigen Internetforen und Abmahnblogs folgt und auf eine Abmahnung nicht reagiert? Gegen Urheberrechtsverletzer, die auf ein Abmahnschreiben nicht reagieren, werden von Seiten der Rechteinhaber in letzter Zeit verstärkt einstweilige Verfügungen vor den zuständigen Landgerichten erwirkt. Die Kosten haben in der Regel die Rechtsverletzer zu tragen. Diese sind [...]

weiter lesen...
Gerichtsentscheidung

Einstweilige Verfügung von Matthew Tasa gegen Filesharer wegen des Musiktitels “Snowflakes” von Dream Dance Alliance

LG Köln, 33 O 202/11 vom 12.4.2011
Die Kosten des Verfahrens wurden auf Grundlage eines Streitwertes von 10.000,- € der zuvor erfolglos abgemahnten Antragsgegnerseite auferlegt.

Gerichtsentscheidung

Einstweilige Verfügung der Zooland Music GmbH gegen Filesharer wegen des Musiktitels “Like I Love You” von R.I.O.

LG Köln, 28 O 247/11 vom 30.3.2011
Die Kosten des Verfahrens wurden auf Grundlage eines Streitwertes von 10.000,- € der zuvor erfolglos abgemahnten Antragsgegnerseite auferlegt.

News

Offensive gegen Raubkopierer: Nümann + Lang und andere Kanzleien erwirken für ihre Mandanten vermehrt einstweilige Verfügungen gegen Filesharer

Das Risiko, nach einer Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung gerichtlich in Anspruch genommen zu werden, hat in den letzten Monaten deutlich zugenommen. . Insbesondere die Zahl der einstweiligen Verfügungsverfahren ist an den verschiedensten Gerichtsstandorten stark angestiegen. Selbst in Fällen, in denen der Rechtsverletzer zunächst eine modifizierte Unterlassungserklärung abgegeben hat, wurden einstweilige Verfügungsverfahren von Seiten der Rechteinhaber bzw. [...]

weiter lesen...
News

Kostenrisiko: Abgabe einer modifizierten Unterlassungserklärung (sog. mod. UE) kann teuer werden

Styleheads erwirken einstweilige Verfügung bezüglich Culcha Candela “Move it” gegen Filesharer wegen unzureichender mod. UE Trotz zuvor abgegener modifizierter Unterlassungserklärung erwirkt die Styleheads Gesellschaft für Entertainment mbH eine einstweilige Verfügung gegen einen Filesharer. Diese war in nicht ausreichender Form abgegeben worden und deshalb unwirksam. Hier zeigt sich wieder einmal das Risiko der sog. modifizierten Unterlassungserklärung. [...]

weiter lesen...
News

Wenn der Gerichtsvollzieher klingelt: Einstweilige Verfügung wegen Urheberrechtsverletzung (Filesharing)

Für denjenigen, der eine (berechtigte) Abmahnung wegen Filesharing erhält und die Forderungen nicht erfüllt, kann es richtig teuer werden. Immer häufiger setzen Rechteinhaber, deren Rechte durch Filesharing verletzt wurden, ihre Ansprüche auch gerichtlich erfolgreich durch. Die hierbei entstehenden Kosten (Rechtsanwalts- und Gerichtskosten zzgl. Zinsen) sind vom Rechtsverletzer zu tragen. Sie entstehen zusätzlich zu den durch [...]

weiter lesen...
News

Einstweilige Verfügung wegen Filesharing von "Chartcontainer" (Beschluss des LG Köln vom 21.7.2010, Az. 28 O 475/10)

Landgericht Köln erlässt einstweilige Verfügung wegen Filesharing eines sog. Chartcontainers in Bezug auf Rechtsverletzungen an den Musikwerken “Evacuate the Dancefloor” und “Pyromania”. Einstweilige Verfügungen richten sich gegen Rechtsverletzer, die die im Abmahnschreiben zuvor geforderte Unterlassungserklärung nicht oder in modifizierter, aber unzureichender Form abgegeben haben. Die hierdurch für den in Anspruch Genommenen entstehenden Mehrkosten sind im [...]

weiter lesen...
News

Einstweilige Verfügungen gegen Filesharer wegen des Musiktitels “Fever”

Verschiedene Landgerichte haben aktuell einstweilige Verfügungen in Bezug auf Rechtsverletzungen an dem Musikwerk “Fever” von CASCADA erlassen. Diese richten sich gegen Rechtsverletzer, die die im Abmahnschreiben zuvor geforderte Unterlassungserklärung nicht oder nur in abgewandelter (aber unzureichender) Form (sog. Modifizierte Unterlassungserklärung, kurz “mod. UE”) abgegeben hatten. Durch die gerichtliche Durchsetzung von Unterlassungsansprüchen entstehen dem Rechtsverletzer im [...]

weiter lesen...
News

Für Raubkopierer wird es immer teurer (Welt Online 19.1.2010)

Wir weisen auf den informativen Artikel “Für Raubkopierer wird es immer teurer” (erschienen bei Welt Online) hin.

weiter lesen...