Thema: Urheberrechtsdebatte

Filesharing-Abmahn-FAQ


Wählen Sie eine FAQ

Wählen Sie ein Thema

Urteile


Wählen Sie ein Thema

Werk

Aktenzeichen


News

Urheberrechtsdebatte: “Lob der Content-Mafia” (Süddeutsche Zeitung v. 4.4.2012)

Wir möchten auf den in der Süddeutsche Zeitung erschienen Artikel “Lob der Content-Mafia” des Justiziars des Börsenverein des Deutschen Buchhandels (Landesverband Bayern), Herrn Rechtsanwalt Konstantin Wegner, hinweisen. Der Gastbeitrag beschäftigt sich mit der aktuellen Urheberrechtsdebatte und zeigt auf, dass das Urheberrecht Kreativität erst ermöglicht und diese gerade nicht verhindert. Dankenswerter Weise räumt der auf fundiertem [...]

weiter lesen...
News

Eine Gesellschaft, die so mit ihren Künstlern umgeht, ist nichts wert! (Interview mit Autor und Element of Crime-Sänger Sven Regener)

“Man pinkelt uns ins Gesicht!” Direktlink zum Interview mit Sven Regener

weiter lesen...
News

Leutheusser-Schnarrenberger will Abmahnunwesen bekämpfen: Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger outet sich mit Gesetzesinitiative gegen den Abmahnmissbrauch als Piratin und tritt dabei die Rechte von Künstlern und Kreativen mit Füßen

Die Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger plant laut Presseberichten einen Gesetzesentwurf gegen das angebliche „Abmahnunwesen“ im Wettbewerbs- und Urheberrecht. Dadurch sollen Privatpersonen vor dem vermeintlichen „Missbrauch von Abmahnungen“ geschützt sowie „anwaltliche Geschäftsmodelle, die allein auf die massenhafte Abmahnung von Internetnutzern ausgerichtet sind“, eingedämmt werden. Denn durch Letzteres – so die Ministerin – würde der eigentliche Abmahnzweck, nämlich [...]

weiter lesen...
News

Spiegel Online: Wer die Marktwirtschaft akzeptiert, aber Urhebern das Recht aufs Wirtschaften abspricht, ist ein Heuchler.

Unter dem Motto “Wer die Marktwirtschaft akzeptiert, aber Urhebern das Recht aufs Wirtschaften abspricht, ist ein Heuchler” hat sich Spiegel-Online für das Urheberrecht und gegen eine “Liberalisierung” (bzw. Abschaffung) des Urheberrechts ausgesprochen. Das Urheberrecht ist danach kein “vormodernes Überbleibsel aus analogen Zeiten, das heute die Freiheit fast aller Menschen einschränkt, aber nur einer winzigen Minderheit [...]

weiter lesen...